Medienmitteilungen und Fotos (weiter unten) zur IDAHOT-Kundgebung: „Mariage pour toutes et tous | Ehe für alle | Matrimonio per tutti | Lètg per tuts“ werden hier publiziert.

Medienmitteillungen 2015

IDAHOT 2015 Medienmitteilung der LGBT-Vereinigung Schweizer Parteien
IDAHOT Berichterstattung Standaktion Achtung Liebe Bern, 16. Mai 2015

Medienmitteillungen 2014

Von der Kundgebung:
Samstag: 17. Mai 2014: Nationalrätinnen und Nationalräte für die Öffnung der Zivilehe

Im Vorfeld:
Dienstag: 8. April 2014: UNESCO Schweiz will Homophobie und Transphobie angehen
Montag: 12. Mai 2014: Ehe für alle! – Überparteiliche Kundgebung am 17. Mai in Bern

Weitere Auskünfte für Medienschaffende:

Maria von Känel
Koordinatorin der IDAHOT-Kundgebung
Telefon: 079 611 06 71
E-Mail: info@idahot.ch

 

 

 

 

Originalbild lässt sich durch einen Klick auf die Vorschau öffnen.

Videos Ansprachen

IDAHOT 2014, 17. Mai 2014
Fritz Lehre, Fels (Freundinnen, Freunde und Eltern von Lesben und Schwulen)

Auch fels hat im 2002 an der Vernehmlassung zum Partnerschaftsgesetz teilgenommen. Wir haben damals mit den anderen Dachorganisationen die Oeffnung der Ehe verlangt. Für uns war das sogenannte anähernd gleiche Partnerschaftsgesetz ein unerwünschter Kompromiss.

IDAHOT 2014, 17. Mai 2014
Martin della Valle, Dachverband Regenbogenfamilien

„Wir verlangen keine Sonderrechte, sondern schlicht Gleichstellung. Und wir fordern die Öffnung der Ehe, weil unsere Beziehungen gleich stark und unsere Familien gleich viel wert sind wie die aller anderen Schweizerinnen und Schweizer.“